Kultur

In der Veldenzstadt Lauterecken gibt es neben einem Kindergarten eine Grundschule, eine Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen (Janusz-Korczak-Schule), eine Volkshochschule, ein Schulzentrum mit Realschule plus und das Veldenz-Gymnasium.

Das kulturelle Leben der Stadt wird einmal getragen von den diversen Schulen, der Stadtbücherei, Stadt- und Verbandsgemeindeverwaltung, von den entsprechenden Vereinen wie z.B. der Heimat- und Kulturverein, das "Café Kultur" oder den Landfrauen, den Kirchen, sowie von einer privaten Musikschule. Es besteht auch eine Gesellschaft für Aus- und Weiterbildung.

Die Partnerschaft mit dem französischen Ort Sombernon in Burgund wird durch den Förderverein "Deutsch-Französische Partnerschaft e.V." aktiv unterstützt und gepflegt.

Überregional aktiv ist der Förderverein Pfalz-Veldenz e.V., der die Erinnerung an die Geschichte der Grafschaft Veldenz bzw. dem Fürstentum Pfalz-Veldenz pflegt.

Zeitungen

In früheren Jahrhunderten galt Lauterecken als der Verlagsort diverser Zeitungen.

Boten für das Lauter- und Glantal

Es gab den "Boten für das Lauter- und Glantal" mit der Beilage "Blätter für Geschichte und Heimatkunde für die Glan- und Lautergegend", im 19. Jahrhundert gegründet und 1937 eingestellt.

Die "Nordwestpfälzische Zeitung" (1900-1938) wurde von der "Allgemeinen Zeitung" übernommen, die heute noch als regionaler Ableger einer größeren Zeitung in Meisenheim erscheint ("Oeffentlicher Anzeiger" Meisenheim: Rhein-Zeitung und ihre Heimatausgaben).

Außerdem verbreitete Tageszeitung ist heute die im Kreis Kusel erscheinende "Rheinpfalz, Westricher Rundschau".

Wöchentlich erscheinen das Wochenblatt für Lauterecken-Meisenheim-Wolfstein (Redaktion Rothselberg) sowie das Amtsblatt der Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein.